Schimmel unter Terrasse

Schimmelpilzentstehung, Schimmelpilzprävention bzw. Entfernung, Schädlinge...
Antworten
havano
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Mai 2018, 15:40

Schimmel unter Terrasse

Beitrag von havano » Fr 29. Jun 2018, 18:02

Hallo, wir haben seit Jahren das Problem, dass das Zimmer unter der Terrasse mit Schimmel befallen ist. Wir wissen nicht warum es immer wieder reinregnet bzw. der Regen durchsickert. Den Boden bei der Terrasse haben wir schon einige Male aufgemacht, neu verlegt usw. - bisher ohne große Erfolge...zumindest weniger Wasser kommt schon durch. Die Decke ist jedenfalls schon voller Schimmel. Hättet ihr Tipps, wie wir feststellen können, warum noch immer Wasser durchsickern kann? Danke schon mal.

BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 449
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Re: Schimmel unter Terrasse

Beitrag von BHH-Redaktion » Do 10. Okt 2019, 11:49

Empfehle eine Leckortung via einen SV durchführen zu lassen, er wird ebenso dann zu Sanierungsarbeiten "unabhängig" beraten.
Senden Sie mir für weitere Details bitte ein Mail (inkl. PLZ an dem das Gebäude angesiedelt ist) an verein@bauherrenhilfe.org.
Gerne können Sie 3-4 Bilder der Terrasse mitsenden und ich hole ein unverbindliches Feedback via eines SV ein.

MFG Team BHH.org

AndreasTeich
Beiträge: 26
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:03

Re: Schimmel unter Terrasse

Beitrag von AndreasTeich » Do 30. Jan 2020, 11:05

Auch wenn die Frage schon älter ist:
Es ist grundsätzlich möglich, dass eine Abdichtung regendicht ist und trotzdem Feuchteschäden
und in der Folge davon Schimmel ausschließlich durch Kondensat entsteht.
Dies ist auch häufig bei Kellerfeuchtigkeit und Schimmel an Außenwänden und Außenecken der Fall.

Die Ursache ist in solchen Fällen zu geringe Wärmedämmung/ Oberflächentemperatur an der Innenwand bzw. in manchen Fällen zu hohe Luftfeuchtigkeit, durch falsche/ zu geringe Lüftung.
Schimmel ist auch wegen fehlerhaften, undichten Dampfbremsen möglich.

Die Möglichkeit des Kondensatausfalls läßt sich mit einem Hygrometer zur Ermittlung der rel. Luftfeuchtigkeit und einem Infrarotthermometer zur Feststellung der Oberflächentemperatur an verschimmelten Stellen und mit im WWW erhältlichen Taupunktrechnern herausfinden.

Zuerst auf Undichtigkeiten untersuchen, dann Deckenaufbau feststellen, Dampfbremse kontrollieren- ggf punktuell mit Anemometer ansonsten Blower Door Test.

Andreas Teich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste