Gasheizung - Sind CO-Warnmelder sinnvoll?

Antworten
BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Gasheizung - Sind CO-Warnmelder sinnvoll?

Beitrag von BHH-Redaktion » Mo 21. Okt 2013, 19:17

Frage aus BHH-Kontaktformular:
Wir haben uns ein Haus mit Gasheizung im Keller gekauft (2 Jahre alt) und hätten folgende Frage:
Was muss ich beim Betrieb einer solche Gasheizung beachten bzw. wie sinnvoll sind CO-Warnmelder und auf was muss ich beim Kauf solcher achten bzw. haben Sie einen Kauftipp parat? Da die Geräte ja zwischen 20 und 80 Euro kosten, bin ich mir leider nicht sicher welche wirklich den Zweck erfüllen und welchen ich hier vertrauen kann. Im Netz habe ich hier leider keine wirklich seriösen Infos gefunden, deswegen hoffe ich, dass Sie mir hier weiterhelfen können.

BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Re: Gasheizung - Sind CO-Warnmelder sinnvoll?

Beitrag von BHH-Redaktion » Mo 21. Okt 2013, 19:25

Beantwortung durch SV Andreas Berger:
http://www.bauherrenhilfe.org/index.php ... as-berger/

Kohlenstoffmonoxid (auch Kohlenstoffmonooxid, gebräuchlich: Kohlenmonoxid, früher auch Kohlenoxyd) ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO. Kohlenstoffmonoxid ist ein farb-, geruch-, und geschmackloses und giftiges Gas. Es entsteht unter anderem bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen.
Kohlenstoffmonoxid ist brennbar und verbrennt mit Sauerstoff bei blauer durchsichtiger Flamme zu Kohlenstoffdioxid. Als Bestandteil des Stadtgases wurde es in Deutschland bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts als Brenn- und Leuchtgas eingesetzt. Zusammen mit Wasserstoff wird Kohlenstoffmonoxid in der chemischen Industrie zur Herstellung von Methanol und anderen Grundchemikalien benötigt.
Gefahren im modernen Haushalt!
Co wird bei einer unsauberen Verbrennung freigesetzt. Es ist Schwerer als Luft und sinkt zu Boden. Wie entsteht Kohlenstoffmonooxid in modernen Gasgeräten:
Für eine saubere Verbrennung von Erdgas benötigt es die Richtige Mischung aus Gas und Luft. Dies wird mit modernen Brennern gewährleiste welche hier das Ideale Verhältnis Herstellen. Die Verbrennung benötigt eine Menge an Raumluft um das Gas in Wärme umzuwandeln. In der Umgebungsluft sind je nach Lage mehr oder weniger Staubteile, Schmutz Stoffasern. Diese werden in den Brenner eingesaugt und verlegen den Düsenstock sowie die Zuströmöffnungen. Dann passiert es, dass das Luft-Gasgemisch nicht mehr stimmt und es kommt zu einer unsauberen Verbrennung und Co wird freigesetzt. Als gutes Beispiel für eine schlechte Verbrennung zeigt sich das Feuerzeug. Die Gelbfärbung der Flamme zeigt eine unsaubere Verbrennung da hier zuwenig luft zugeführt wird. Die Turbofeuerzeuge brennen schön Blau da hier durch die hohe Strömungsgeschwindigkeit die richtige Menge an Luft beigemischt wird und das Flammenbild in Ordnung ist. Hier entsteht wenig bis gar kein CO.
Mit diesem Wissen zeigt es sich wie Wichtig die Wartung und überprüfung eines Gasgerätes bzw. von Feuerstätten generell ist.
Es gilt also: Regelmäßige Wartung der Feuerstätten. Regelmäßige Kontrolle durch den Rauchfangkehrer.

Als gutes und hilfreiches Bauteil zeigen sich die handelsübliche CO Warner verschiedene Anbieter, welche in der Nähe der Feuerstätte aufgestellt werden. Diese messen die CO Konzentration der Raumluft und geben Alarm. Als Kaufentscheidung für ein solches Gerät, kann die Batterielebensdauer und die Lautstärke des Signales ausschlaggebend sein. Die Geräte haben aufgrund der Messzellen eine begrenzte Lebensdauer, meist ca. 7 Jahre. Auf jeden Fall ist es gut investiertes Geld und es empfiehlt sich einen CO Warner neben der Feuerstätte zu installieren. Doch wichtig! Diese Geräte ersetzt nicht die Wartungspflicht der Feuerstätten!

TIPP der BHH.org-Redaktion:
Bezüglich der Wahl zu CO-Melder erlaube ich mir einen Link mit näherer Info anzubieten:
http://www.bauherrenhilfe.org/index.php ... im-handel/
http://www.bauherrenhilfe.org/index.php ... he-morder/
Info zu Wartungsintervalle:
http://www.bauherrenhilfe.org/index.php ... ich-leben/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste