Korrekte Fenstermontage nach ÖNORM?

Antworten
BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Korrekte Fenstermontage nach ÖNORM?

Beitrag von BHH-Redaktion » Mi 6. Nov 2013, 09:04

Frage aus dem BHH-Kontaktformular:

Laut einem fachkundigen Bauleiter wurden unsere Fenster die letztes Jahr montiert wurden, nicht ÖNORM gerecht eingebaut? Auch soll der Montageschaum von der UV-Einstrahlung beschädigt sein?
Dateianhänge
Bilddoku_ÖNORM gerechte Fenstermontage.pdf
Bildmaterial zur Anfrage
(139.74 KiB) 497-mal heruntergeladen

BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Re: Korrekte Fenstermontage nach ÖNORM?

Beitrag von BHH-Redaktion » Mi 6. Nov 2013, 09:10

Beantwortung durch SV Alfred Eckertsberger:
http://www.sv-fenstermontage.at/

Die auf den Bilddokumenten ersichtliche Ausführung der Montage entspricht in keiner weise den Anforderungen gemäß Önorm B 5320, die Gebrauchs-und Funktionstauglichkeit kann daher nicht gewährleistet werden. Auch können dadurch eventuelle Bauschäden nicht verhindert bzw. nicht vermieden werden.
Der vorhandene Pu-Schaum ist durch UV-Einstrahlung bereits in den Dämmeigenschaften beeinträchtigt, muss daher nachgearbeitet werden.
Weiters stellt sich die Frage, wie die fachgerechte Anschlussausbildung der Außenfensterbänke im Bereich der Führungsschienen geplant ist bzw. geplant werden soll.
Wurde der Entfall der erforderlichen Önorm-Montage ausdrücklich schriftlich vereinbart ?, hätte jedoch auch dann nur Gültigkeit wenn sie als Bauherr über die nachteile dieser Montageart schriftlich aufgeklärt wurden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast