Fenster Versicherungsschäden

Antworten
havano
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Mai 2018, 15:40

Fenster Versicherungsschäden

Beitrag von havano » Fr 29. Jun 2018, 18:05

Bei meinem Bruder ist letztens kurz vor einem Gewitter ein offenes Fenster zugeknallt worden. Es ist sehr dünn und zerbrach. Die Vermieter haben sich um den Austausch gekümmert, allerdings musste mein Bruder selbst zahlen. Wisst ihr, ob man den Betrag bei einer Haushaltsversicherung zurückbekommen kann?

PeterUr
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Aug 2018, 10:26

Re: Fenster Versicherungsschäden

Beitrag von PeterUr » Di 11. Sep 2018, 13:15

Eigentlich schon, kommt denke ich auf deine Versicherung an. Ich hatte mal einen ähnlichen Fall und habe das Geld wiederbekommen.

havano
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Mai 2018, 15:40

Re: Fenster Versicherungsschäden

Beitrag von havano » Di 12. Mär 2019, 19:24

danke für die Antwort, die ich leider bis jetzt übersehen habe. Soweit ich mitbekommen habe, hat mein Bruder im Endeffekt gar nicht so viel bezahlt, weil der Austausch des Glases nicht so viel gekostet hat (es hat sich ein befreundeter Bekannter der Vermieterin um den Austausch gekümmert) und somit standen am Ende nur 60€ in "Rechnung", falls du verstehst, was ich meine ;-). Gut, dass das doch nicht soo viel gekostet hat...an die Versicherung hat er sich dann aber nicht gewandt.

SBeer81
Beiträge: 3
Registriert: Di 2. Apr 2019, 10:45

Re: Fenster Versicherungsschäden

Beitrag von SBeer81 » Do 4. Apr 2019, 14:33

Werden solche Schäden nicht durch die Hausratversicherung generell abgedeckt?

hfrmobile
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27. Apr 2019, 10:59

Re: Fenster Versicherungsschäden

Beitrag von hfrmobile » Do 26. Sep 2019, 11:38

PeterUr hat geschrieben:
Di 11. Sep 2018, 13:15
... kommt denke ich auf deine Versicherung an ...
Absolut korrekt. Gibt auch Versicherungen, welche damit argumentiert hätten, dass es Fehler des Miters war (offen bei Gewitter).

Außerdem ist nicht sicher, ob das in einer Haushaltsversicherung drin ist, sondern wohl eher bei der Gebäudeversicherung (also beim Vermieter).

Zum Glück war es im hier beschriebenen Fall nur eine Bagatelle.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast