Wandaufbau mit KWL od. dez. Lüftung

Ziegel, Holzriegel, Bauvertrag, Baubegleitung, Seriosität-Baufirmen
Antworten
ManuelB
Beiträge: 1
Registriert: Sa 16. Mär 2019, 09:05

Wandaufbau mit KWL od. dez. Lüftung

Beitrag von ManuelB » Mo 18. Mär 2019, 09:51

Wir bauen unser Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von ca. 150m2, EG, OG u. kl. Nebenraum.

Im Zuge der Auswahl der Baufirma wurde uns von Beginn weg von ALLEN Baufirmen der Wandaufbau 25cm + 22cm Styropor empfohlen und auch damit kalkuliert. Von unseren Familien jedoch immer PRO 50er Ziegel gesprochen (Raumklima, Specht, Mäuse, etc.).

Grundsätzlich verstehen wir die Vorteile einer KWL definitiv und haben auch damit geplant. Die Wahl auf den 50er Ziegel PLUS eine KWL übersteigt jedoch unser Budget.

Unser Installateur wiederum meinte, dass er auf einen 50er Ziegel setzen würde und statt der Wohnraumlüftung, in den Räumen in denen es notwendig ist eine dezentrale Lüftung einzubauen.

Da wir ja doch auch gerne in den angenehmen Jahreszeiten lüften und aufgrund von Katzen sicherlich auch die Terassentür des öfteren offen stehen wird, wären dies ohnehin nicht die besten Voraussetzungen für eine KWL.

Aus Kostengründen gibt es daher die Überlegung: 50er Ziegel + dez. Lüftung in WC's und Bädern einzubauen.

Könnt ihr diesem Zugang etwas abgewinnen oder ergibt das überhaupt keine Verbesserung und man sollte gleich beim 25er + WDVS + KWL bleiben?

Danke,
liGr

BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 444
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Re: Wandaufbau mit KWL od. dez. Lüftung

Beitrag von BHH-Redaktion » Di 19. Mär 2019, 17:29

Hallo Manuel,

leitete deine Frage an einen SV zur Beantwortung weiter. Ersuche um etwas Geduld.

Generell und unabhängig vom Errichter empfehlen wir zu jedem Neubau einen unabhängigen Sachverständigen zur
Baubegleitung ins Boot zu holen. Der Sachverständige prüft Angebot und Leistungsverzeichnis auf Ungereimtheiten,
prüft die Bauqualität selbst und steht für Fachfragen zur Verfügung.
Gerne informiere ich zu Details, hierzu ich jedoch um
a- eine Mail an verein@bauherrenhilfe.org
b - die PLZ zum Porjekt
ersuche.

LG Team BHH.org

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast