Lehmiger Boden - Bodengutachten? Mit oder ohne Keller?

Alles zum Thema Grundstück / Garten
Antworten
BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 444
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Lehmiger Boden - Bodengutachten? Mit oder ohne Keller?

Beitrag von BHH-Redaktion » Mo 22. Sep 2014, 08:32

Frage aus dem BHH-Kontaktformular:

1. Sollte man von einem Grund mit lehmigen Boden und kaum Wasseraufnahmefähigkeit generell Abstand nehmen (kein Keller, Bodenplatte)?

2. Halten Sie es aufgrund meiner Beschreibung für sinnvoll, sich den Grund anzusehen und damit möglicherweise ein Bodengutachten überflüssig zu machen?
Wenn diese Frage aber nur ein Bodengutachten beantworten kann, ist meine Absicht, den Besitzer zu bitten, mich ein solches erstellen zu lassen.

3. Wird das Grundstück im Rahmen der Erstellung eines Bodengutachtens stark in Mitleidenschaft gezogen?

4. Kann ich Sie als Baukoordinator beauftragen oder kann ich die Fertighausfirma (z.B. ELK) im Rahmen des BauKG beauftragen?

Nussbaum
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Mai 2012, 19:21

Re: Lehmiger Boden - Bodengutachten? Mit oder ohne Keller?

Beitrag von Nussbaum » Mo 22. Sep 2014, 08:40

Antwort zur 1. Frage:
Nicht grundsätzlich. Aber im Gegenteil wird man hier zumindest mittels Streifenfundament einen tragfähigen bzw. unproblematische
Boden suchen müssen. Wenn der zu tief liegt zahlt sich ein Keller schon aus. Auf stark bindigen Boden soll man kein Bauwerk gründen. Da kommt es je nach
Feuchtezustand zu einem Heben und Senken! So ein Grundstück unbedingt von einem Geotechniker ansehen lassen. Was natürlich wegen der Kosten vor einem
Ankauf schwierig sein wird. Der Mann wäre dafür der Richtige:
https://forschung.boku.ac.at/fis/suchen ... id_in=4244

Antwort zur 2. Frage:
Siehe oben. So wie Sie das schildern wird es ohne Tiefengründung nicht gehen.

Antwort zur 3. Frage:
In der Regel nicht. Entweder kennt der Geotechniker den Grund bereits, oder es ist im Kataster eingetragen. Oder es werden
Schlagprüfungen oder Baggerschürfen gemacht. Wenn das jetzt nicht ein "englischer Garten" ist wird das keine große Rolle spielen?

Antwort zur 4. Frage:
Ich biete eine Baubegleitung an. Zum Baukoordinator (Rahmen BauKG) befragen Sie Ihren Fertighausanbieter oder
wenden Sie sich an unser Bauherrenhilfe-Team "verein@bauherrenhilfe.org" , gerne nennt man Ihnen externe
Dienstleister oder auch Details zur Baubegleitung durch mich.

MFG G. Nussbaum
http://www.bauherrenhilfe.at/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast