Hohe Luftfeuchtigkeit Keller Neubau

Ursachen, Erkennung, Behebung, Prävention...
Antworten
JPe
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:15

Hohe Luftfeuchtigkeit Keller Neubau

Beitrag von JPe » Fr 30. Sep 2016, 09:27

Hallo!

Neubau mit unbeheiztem Keller. Keller komplett in Erde. Kellerbau 2013 (kein Fertigkeller). "Dichtbeton", Bitumen, 8 cm XPS Dämmung, Noppenbahnen. Innenwände Ziegel verputzt. Restliche Wände nicht verputzt. Estrich in allen Kellerräumen 5 cm (nicht ausgeheizt, da keine Heizung im Keller). Einzug ins Haus Juli 2014. Zugang von Wohnraum zur Kellerstiege in den Keller hinunter ohne Tür. Kleiner Vorraum im Keller, von hier aus Zugang zu Kellerräumen mit Türen (kleiner Spalt ca. 1 cm unter diesen Türen für zukünftige Verfliesung noch offen).

Problem: Im Sommer hohe Luftfeuchtigkeit im Keller. Temperatur 17°C mit 75% Luftfeuchtigkeit. Kellerfenster sind wegen möglicher Kondensatbildung im Sommer immer geschlossen. Wir entfeuchten bereits den 3. Sommer mit Entfeuchtungsgeräten.

Sommer 2014: Entfeuchtungsgeräte wurden wochenlang betrieben, 10-15 Liter Wasser pro Tag entsorgt.
Sommer 2015 und 2016: wenn wir nicht mindestens jeden 2. Tag entfeuchten, steigt die Luftfeuchtigkeit auf über 70%. Wir entfeuchten ca. 3 Stunden, danach sinkt Luftfeuchtigkeit auf 50%, steigt aber innerhalb der nächsten 24 Stunden wieder auf die 70%. Feuchtigkeitswerte der Wände August 2016: Beton 17%, verputzte Ziegelwände 8% (lt. Feuchtigkeitsmesser Brennenstuhl).

Winter:Wir lüften täglich mindestens zweimal. Keller-Temperatur ca. 13°C, Luftfeuchte konstant zw. 50-60%. Im Winter daher kein Problem.

Fragen:
Wie viele Jahre kann es sich um Restfeuchte im unbeheizten Keller handeln (Beton, Estrich, Putz als Wassereinträge)?

Kann der Luftaustausch zwischen Wohnbereich und Keller aufgrund des türlosen Zugangs zur Kellerstiege für die hohe Luftfeuchtigkeit im Keller verantworlich sein?

Danke für die Infos und Hilfe im Voraus.

lg

BHH-Redaktion
Administrator
Beiträge: 444
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 13:37

Re: Hohe Luftfeuchtigkeit Keller Neubau

Beitrag von BHH-Redaktion » Mo 12. Dez 2016, 14:48

Aufgrund Serverchwierigkeiten wurde die Beantwortungskette nun erst eingeleitet. Bitte um etwas Geduld,
Antwort folgt.

MFG Team BHH.org

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast